Angebote zu "Stück" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Berichte zur Lebensmittelsicherheit 2008
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 19.10.2009, Medium: Stück, Einband: Geheftet, Titel: Berichte zur Lebensmittelsicherheit 2008, Titelzusatz: Bundesweiter Überwachungsplan 2008, Verlag: Springer Basel AG // Springer Basel, Imprint: Birkhäuser, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Hygiene // Lebensmittelhygiene // Verbraucherschutz // Verbraucherrecht // Tiermedizin // allgemein // Veterinärmedizin // Umwelt // Verschmutzung // Zerstörung // Biotechnologie // Biotechnik // Technologie // Lebensmitteltechnologie // Agrarwissenschaft // Agrargeografie // Chemie // Lebensmittelchemie // Umweltverschmutzung // Lebensmittel // und Getränketechnologie // Agrarwissenschaften // Verbraucherschutzrecht // Umweltwissenschaften // Umwelttechnik, Rubrik: Chemische Technik, Seiten: 59, Reihe: BVL-Reporte (Nr. 4), Gewicht: 162 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Autonom
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

"'Autonom' ist für Biotechnologie und künstliche Intelligenz das, was 'Neuromancer' für das Internet war." Neal StephensonZacuity ist eine neue Droge, der ganz heiße Scheiß. Wenn man sie nimmt, wird die Arbeit zu einer wahren Freude. Die Nebenwirkung: Man will nicht mehr aufhören zu arbeiten. Man arbeitet sich wortwörtlich zu Tode.Jack ist eine Patentpiratin, die Medikamente der Pharmaunternehmen kopiert und auf dem Schwarzmarkt verkauft, auch Zacuity. Als die ersten Opfer auftauchen, gibt man ihr die Schuld. Doch Jack ist sich sicher, dass nicht ihre Kopien, sondern schon das ursprüngliche Präparat zu Suchterscheinungen und massiven gesundheitlichen Schäden führt. Sie nimmt Kontakt zu einigen alten Bekannten auf, idealistischen Pharmaforschern, mit denen sie studiert hat, und gemeinsam machen sie sich an die weitere Erforschung des Medikaments.Doch die Zeit wird knapp: Denn inzwischen wird sie von dem Pharmakonzern Zaxy als Terroristin gejagt. Ein Agent der IPC (InternationalProperty Coalition) hat sich mit einem Kampfroboter an ihre Fersen geheftet. Stück für Stück rekonstruieren die beiden das Netzwerk, in dem sich Jack bewegt. Die Schlinge zieht sich langsam zu ..."Autonom" von Annalee Newitz ist harte Science Fiction über die Welt in hundert Jahren. Für alle Leser von William Gibson, Cory Doctorow, Neal Stephenson und Andy Weir."Newitz holt den Cyberpunk ins 21. Jahrhundert." B&N Sci-Fi and Fantasy Blog

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Autonom
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"'Autonom' ist für Biotechnologie und künstliche Intelligenz das, was 'Neuromancer' für das Internet war." Neal StephensonZacuity ist eine neue Droge, der ganz heiße Scheiß. Wenn man sie nimmt, wird die Arbeit zu einer wahren Freude. Die Nebenwirkung: Man will nicht mehr aufhören zu arbeiten. Man arbeitet sich wortwörtlich zu Tode.Jack ist eine Patentpiratin, die Medikamente der Pharmaunternehmen kopiert und auf dem Schwarzmarkt verkauft, auch Zacuity. Als die ersten Opfer auftauchen, gibt man ihr die Schuld. Doch Jack ist sich sicher, dass nicht ihre Kopien, sondern schon das ursprüngliche Präparat zu Suchterscheinungen und massiven gesundheitlichen Schäden führt. Sie nimmt Kontakt zu einigen alten Bekannten auf, idealistischen Pharmaforschern, mit denen sie studiert hat, und gemeinsam machen sie sich an die weitere Erforschung des Medikaments.Doch die Zeit wird knapp: Denn inzwischen wird sie von dem Pharmakonzern Zaxy als Terroristin gejagt. Ein Agent der IPC (InternationalProperty Coalition) hat sich mit einem Kampfroboter an ihre Fersen geheftet. Stück für Stück rekonstruieren die beiden das Netzwerk, in dem sich Jack bewegt. Die Schlinge zieht sich langsam zu ..."Autonom" von Annalee Newitz ist harte Science Fiction über die Welt in hundert Jahren. Für alle Leser von William Gibson, Cory Doctorow, Neal Stephenson und Andy Weir."Newitz holt den Cyberpunk ins 21. Jahrhundert." B&N Sci-Fi and Fantasy Blog

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Thomas Feuerstein
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

„Prometheus wollte uns Mängelwesen helfen und stahl den Göttern das Feuer. Er brachte Technologie, Wissenschaft und Zivilisation. [...] Aus Rache wurde er von Zeus in den Kaukasus verbannt und an den Kasbek gekettet. Und weil der Strafe nicht genug, riss jeden Tag ein Adler ein Stück aus seiner Leber“, steht in einem der Begleittexte im Katalog zur Ausstellung „Clubcannibal“ des österreichischen Künstlers Thomas Feuerstein im Kunsthaus Dornbirn.Das Motiv des Titanen Prometheus taucht in der monumentalen Installation als ein beherrschendes Thema auf – sowohl in den großformatigen Plakaten, die an alte Buchillustrationen erinnern, als auch in der inmitten der Installation stehenden Marmorskulptur, die eine Nachbildung des gefesselten Titanen aus dem Jahr 1762 darstellt. Im Ausstellungsraum entsteht dabei eine Laborsituation wie aus einem Science-Fiction- oder Horrorfilm. Die aus Stahlrohren, Schläuchen, Pumpen und Bioreaktoren bestehende begehbare Skulptur kann als eine Reflexion naturwissenschaftlicher Praktiken verstanden werden. Durch die Verbindung von künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten und Erkenntnissen aus Philosophie, Literatur oder Biotechnologie kreiert Feuerstein künstlerische Narrative, die sich mit Fragen der menschlichen Existenz und dem Ursprung des Lebens beschäftigen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Autonom
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"'Autonom' ist für Biotechnologie und künstliche Intelligenz das, was 'Neuromancer' für das Internet war." Neal StephensonZacuity ist eine neue Droge, der ganz heiße Scheiß. Wenn man sie nimmt, wird die Arbeit zu einer wahren Freude. Die Nebenwirkung: Man will nicht mehr aufhören zu arbeiten. Man arbeitet sich wortwörtlich zu Tode.Jack ist eine Patentpiratin, die Medikamente der Pharmaunternehmen kopiert und auf dem Schwarzmarkt verkauft, auch Zacuity. Als die ersten Opfer auftauchen, gibt man ihr die Schuld. Doch Jack ist sich sicher, dass nicht ihre Kopien, sondern schon das ursprüngliche Präparat zu Suchterscheinungen und massiven gesundheitlichen Schäden führt. Sie nimmt Kontakt zu einigen alten Bekannten auf, idealistischen Pharmaforschern, mit denen sie studiert hat, und gemeinsam machen sie sich an die weitere Erforschung des Medikaments.Doch die Zeit wird knapp: Denn inzwischen wird sie von dem Pharmakonzern Zaxy als Terroristin gejagt. Ein Agent der IPC (International Property Coalition) hat sich mit einem Kampfroboter an ihre Fersen geheftet. Stück für Stück rekonstruieren die beiden das Netzwerk, in dem sich Jack bewegt. Die Schlinge zieht sich langsam zu ..."Autonom" von Annalee Newitz ist harte Science Fiction über die Welt in hundert Jahren. Für alle Leser von William Gibson, Cory Doctorow, Neal Stephenson und Andy Weir."Newitz holt den Cyberpunk ins 21. Jahrhundert." B&N Sci-Fi and Fantasy Blog

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot